Gedenkstätten im Wandel

Einblicke in ein interdisziplinäres Dissertationsprojekt

2023 ist es endlich soweit: Die Trägerstiftung des “Stalag 326 (VI K) Senne” soll endlich gegründet werden. Die Gründung und der damit einhergehende Wechsel der Trägerschaft markieren einen weiteren Meilenstein des Projekts, in Schloss Holte-Stukenbrock eine „Gedenkstätte mit nationaler Bedeutung“ zu errichten. Seinen Ausgangspunkt hatte diese Entwicklung in einer Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), der ein detailliertes Konzept hierzu erarbeitet hatte. Die Bewilligung von 25 Millionen Euro am 26. November 2020 durch den Haushaltsausschuss des Bundestages läuteten schließlich den Aufbau der Gedenkstätte ein. Damit einher geht die grundsätzliche Neuerarbeitung der Ausstellungs- und Gedenkstätteninhalte. 1

„Gedenkstätten im Wandel“ weiterlesen
  1. Bund bewilligt 25 Millionen Euro für „Stalag 326“. „Konzept einer nationalen Gedenkstätte hat überzeugt“, Mitteilung vom 27.11.2020 im LWL-Newsroom, abrufbar unter: https://www.lwl.org/pressemitteilungen/nr_mitteilung.php?urlID=50855 [letzter Zugriff: 20.12.2022].[]
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search